Press

Mit Kameras kann man allerhand Blödsinn anstellen. Dafür müssen wir nichtmal Pamela A. oder Paris H. fragen. Was deren gefilmte Eskapaden aber gemeinsam hatten: Die Qualität war ziemlich mies – und allgemein lehnt man sich nicht weit aus dem Fenster, wenn man sagt: Das war wirklich Schund, der keinen Cent Geld wert war. Zum Glück gibt es aber eine schier unendliche Anzahl an Möglichkeiten, wie Kameras und Gefilmtes so viel besser eingesetzt werden können. Und damit meinen wir kein Sex-Tape – sondern Event Movies, Image Filme, Virtual Reality oder Live-Streams auf Facebook oder YouTube.

Wir sind MOVIE JULES und wir lieben Techno, Filme, Partys und professionelle Arbeit. Seit Juli 2012 mixen wir das Ganze zusammen – und schon entsteht unser Steckenpferd: Professionelle Videoaufnahmen und eine Postproduktion, die mit Spionageabwehrmaßnahmen gegen Hollywood-Mitarbeitern vor Industriespionage geschützt werden muss.

Weil MOVIE JULES nicht nur cool ist, er einen sehr auffälligen Schnurrbart trägt, den man sonst nur an Polizisten aus Filmen der 80er Jahre zu sehen bekommt (Magnum IST Gott) , sondern eben auch viel mehr drauf hat, als den sprichwörtlichen Zahnbelag, hängt er viel mit dem who-is-who der deutschsprachigen Techno-Szene ab und dreht auch deren Aftermovies, filmt die Auftritte und sorgt dafür, dass die Stars hinter den Turntables und ihr attraktives Publikum auf dem Bildschirm noch besser aussehen, als sie es in Echt schon tun.

Leute, die sich ihm schon anvertraut haben, sind zum Beispiel Robin Schulz, Alle Farben (aus Berlin!), Pappenheimer, Klaudia Gawlas und einige mehr – wir sind aber keine Angeber.

Auch Festivals stellen für MOVIE JULES einen perfekten Nährboden der Kreativität und des Schaffens dar – so ist er häufig auf selbigen Anzutreffen. Natürlich immer mit Kamera und konzentriertem, in die Ferne gerichtetem Blick, immer auf der Suche nach dem nächsten sehenswerten Motiv. Umtriebig war er zum Beispiel auf Nature One, Streetparade Zürich, Time Warp, Love Family Park, Syndicate, Toxicator, Ikarus Festival, Parookaville, usw.

Vielleicht hast Du ihn dort auch schon getroffen. Oder wurdest gefilmt. Wenn dem so ist, weißt du es bestimmt, weil du noch nie in deinem Leben eine so schöne Aufnahme von dir gesehen hast. Versprochen. Ganz ernsthaft.

hier gibts das Presse-Paket

websitemvjls